Antwort auf: Fortführung der Vergütung von Ü20-Anlagen

Start Foren 2) Umsetzung EU-RL Fortführung der Vergütung von Ü20-Anlagen Antwort auf: Fortführung der Vergütung von Ü20-Anlagen

#715
Susanne Jung
Gast

Lieber Andreas,

toll, dass Du dabei bist!!

Ich denke nicht im Rahmen der Gesetzeslage und hoffe, dass wir es schaffen, in der Arbeitsgruppe das EEG „neu zu erfinden“.
Wie hoch die Vergütung für Ü20-Anlagen (gestaffelt nach Anlagengrößen) sein muss, kann man sicher diskutieren. Aus ersten Berechnung dre DGS Franken darf die Vergütung für Kleinanlagen (und das sind im ersten Schritt die meisten) trotz Eigenverbrauch keinesfalls unter 5 Ct/kWh liegen.

Aus meiner Sicht sollte es weiterhin möglich sein, den Solarstrom bedingungslos in das öffentliche Netz zu speisen und Anspruch auf eine Vergütung zu haben. Können wir darüber Einigkeit erlangen?

Viele Grüße
Susanne